Tuesday, 26 Jan 2021

Diskobucht, Dänemark

  • Diskobucht, Dänemark
  • Diskobucht, Dänemark
  • Diskobucht, Dänemark
  • Diskobucht, Dänemark

Einige Wörter über Diskobucht, Dänemark

Die Diskobucht (grönländisch Qeqertarsuup Tunua, dänisch Diskobugt, englisch Disko Bay) in der Baffin Bay ist eine Bucht an der mittleren Westküste Grönlands bei der Diskoinsel.

Auf der Festlandseite liegt an der Bucht die mit 4.546 Einwohnern (2010) drittgrößte grönländische Stadt Ilulissat (Jakobshavn) sowie Qasigiannguit (Christianshåb) und Aasiaat (Egedesminde), auf der Diskoinsel liegt die Gemeinde Qeqertarsuaq (Godhavn).

Politisch gehört die Diskobucht zu Großkommune Avannaata Kommunia, deren Hauptort Ilulissat ist. Der Name leitet sich von ihrer runden Form ab (vgl. Diskos).

Wirtschaft: Heute stehen Fischfang und zunehmend Tourismus im Mittelpunkt der wirtschaftlichen Aktivitäten. Die Diskobucht ist das Hauptreiseziel in Grönland und wird von zahlreichen Kreuzfahrtschiffen angesteuert. In der Baffin Bay werden große Ölvorräte vermutet. 2010 gelang Cairn Energy in der Diskobucht ein Erdgasfund, der auf ein Ölvorkommen hindeutet.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Diskobucht

Location
Bewertung abgeben
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein
Bitte Nachname eingeben